Rechnungseingang


Rechnungseingang

 

Bei der Erfassung einer Eingangsrechnung von Subunternehmen / Handwerkern wird auf Grund der hinterlegten Aufträge automatisch die vereinbarten Kürzungen vorgenommen (Skontoregelungen, Abzüge wie Baustrom, -wasser, pauschale Nachlässe, Einbehalte etc.). IMKE berechnet den zu zahlenden Betrag und der optimalen Auszahlungszeitpunkt. Mit Hilfe des Rechnungsblattes (auch Zahlungsavis genannt) können Sie Ihrem Handwerker die einbehaltenen bzw. gekürzten Beträge darstellen. Übernehmen Sie den zu zahlenden Betrag einfach in die Online-Banking Schnittstelle oder drucken Sie einen Überweisungsträger aus zur Zahlung der Rechnung.

  • Erfassung von Einzelrechnungen, Abschlagsrechnungen, kumulativen Abschlagsrechnungen, Teilschlussrechnungen oder Schlussrechnungen.
  • Automatischer Abzug der vereinbarten Nachlässe, Kürzungen und Einbehalte
  • Hinweis bei offenen Baumängeln und Einbehalt eines Sicherheitsbetrages
  • Ausdruck eines Rechnungsblattes / Zahlungsavis zur Nachvollziehbarkeit der Einbehalte, Kürzungen und Nachlässe
  • Beliebiger Freigabeprozess definieren – Aufgabe zur Rechnungsfreigabe wird automatisch erstellt
  • Ausdruck von Überweisungsträgern
  • Übergabe der Zahlbeträge an eine Online-Banking-Schnittstelle (SEPA)